KidLogger – Software zur elterlichen Kontrolle für Linux

Benutzung des StaffCounter-Programms zur Überwachung Linux-basierter Computer

Seit Kurzem ist Linux nicht mehr ausschließlich ein Arbeitspferd für Programmierer, sondern kommt allmählich auch für den Heimgebrauch gewöhnlicher Nutzer zum Einsatz. Dabei tritt ein Problem auf – wie die Aktivitäten von Kindern auf Linux überwacht werden sollen.

Obwohl es kein spezielles KidLogger-Programm für Linux gibt, kann man das StaffCounter-Programm für Linux dazu anpassen, die Aktivitäten eines Kindes auf einem Computer zu überwachen, der mit Ubuntu oder Linux Mint betrieben wird. Der Dienst Staffcounter.net wurde durch die Entwicklung des KidLogger-Dienstes geschaffen. Er wird dazu genutzt, die Produktivität von Mitarbeitern zu überwachen. Aber das hindert uns nicht daran, das Programm für Linux so zu konfigurieren, dass es mit dem KidLogger-Server funktioniert.

Wie es geht:

  • Laden Sie das StaffCounter-Programm für Linux von dort herunter: https://data.staffcounter.net/download.html
  • Entpacken Sie das Paket in einen neuen Ordner. Vor der Installation muss man die Konfigurationsdatei ändern. Bearbeiten Sie im Ordner, in dem sich die Dateien befinden, die Datei staffcounter.conf. Löschen Sie die Anmerkung (#) vor dem Wort url, und geben Sie die Adresse http://kidlogger.net/upload-v2/ ein.

Nun werden die Daten statt auf den Server data.staffcounter.net auf den Server KidLogger.net hochgeladen.

  • Installieren Sie das Programm wie folgt: Öffnen Sie das Terminal-Programm und gehen Sie in den Ordner mit dem Installationspaket.
  • Führen Sie diesen Befehl aus:

    sudo ./install.sh

    Um das Programm starten, wird ein weiterer Befehl ausgeführt:

    nohup staffcounter &

    Im Verbindungsfenster geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die für die Registrierung in KidLogger benutzt wird, und im Feld Mitarbeitername den Namen des Kindes und, falls notwendig, die Geräteart oder den Namen des Computers. Wenn Sie zwei oder mehr Kinder haben, die in unterschiedlichen Konten arbeiten, wählen Sie „Automatisch für alle Benutzer registrieren“ aus. Wenn das andere Kind zum ersten Mal zugreift, wird das StaffCounter-Registrierungsfenster erneut erscheinen.



    Nach der Registrierung auf dem Server erhält das Programm eine eindeutige Kennung des Geräts und funktioniert, ohne dass es dem Kind möglich ist, das Programm zu stoppen. Wenn das Programmfenster vom Benachrichtigungsfeld der Taskleiste aus aktiviert wird, zeigt es den Namen des aktiven Benutzers und die Geräte-ID auf dem Server.

 

Deinstallation des Programms

Um das Programm zu deinstallieren, gehen Sie im Terminal in den Installationsordner und führen Sie diesen Befehl aus:


sudo ./uninstall.sh

Die Überwachungsmöglichkeiten für Linux sind noch darauf beschränkt, die Titel von offenen Fenstern und die Arbeitsdauer in ihnen aufzuzeichnen. Das Programm sammelt auch alle 5 Minuten Screenshots. Für die Zukunft planen wir, die Aufzeichnung von auf der Tastatur getipptem Text hinzuzufügen und die Korrespondenz in sozialen Netzwerken und Sofortnachrichtendiensten aufzuzeichnen.

Here you can find tutorials, articles and announcements about KidLogger SAS: what new features we’ve implemented, how to install Kidlogger, and how to set up user monitoring for different platforms like Windows, Mac, Android, Symbian, BlackBerry and iOS.

We’re happy to hear any suggestions you might have about improving KidLogger.

Compare Parental Controls in Windows 7, Mac and Kidlogger.net

“Never leave kids and employees unsupervised.”

Archive


Neuigkeiten